The Grateful Dead – Skull and Roses

Ray Charles - Live in Concert (CAPP 500 SA - Hybrid SACD)
Ray Charles – Live in Concert
Oktober 27, 2021
Count Basie – At The Sands (Before Frank)
Oktober 27, 2021

The Grateful Dead – Skull and Roses

70,00 

The Grateful Dead – Skull and Roses. MFSL 2-367 – Doppel 33rpm 180g LP Mit den Alben Workingman's Dead und American Beauty kehrte die Band um Jerry García nach den psychedelischen 60er Jahren wieder zu ihren Wurzeln – Country und Folk Rock – zurück. Das Doppel-Album Skull and Roses aus dem Jahr 1971 präsentiert eine Auswahl der denkwürdigsten und einprägsamsten Dead-Songs. Die ausdrucksstarke und leidenschaftliche Performance wurde im Frühjahr 1971 während eines Konzerts mit einem 16-Spur-Rekorder aufgenommen und nun von MFSL im Half-Speed-Masteringverfahren behutsam neu bearbeitet. Das MFSL Re-Issue erscheint als Limited Edition mit fortlaufender Seriennummer und ist Teil einer Serie von Grateful Dead LPs bei Mobile Fidelity Sound Lab.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: MFSL 2-367 Kategorie:

The Grateful Dead – Skull and Roses. MFSL 2-367 – Doppel 33rpm 180g LP Mit den Alben Workingman's Dead und American Beauty kehrte die Band um Jerry García nach den psychedelischen 60er Jahren wieder zu ihren Wurzeln – Country und Folk Rock – zurück. Das Doppel-Album Skull and Roses aus dem Jahr 1971 präsentiert eine Auswahl der denkwürdigsten und einprägsamsten Dead-Songs. Die ausdrucksstarke und leidenschaftliche Performance wurde im Frühjahr 1971 während eines Konzerts mit einem 16-Spur-Rekorder aufgenommen und nun von MFSL im Half-Speed-Masteringverfahren behutsam neu bearbeitet. Bereits bei den ersten Gitarrensounds von „Bertha“ werden die klanglichen Verbesserungen regelrecht greifbar. Waren vorherige Versionen noch durch ein dumpfes Klangbild ohne wirkliche Bühnendarstellung veröffentlicht worden, so kitzelte MFSL Schnitttechniker Krieg Wunderlich tatsächlich Feinauflösung und verschollene Details aus dem mehr als vierzig Jahre alten Masterband heraus. Es bleibt beim warmen und genussvollen Klangbild der 70er Jahre und man ist nicht der Versuchung erlegen durch digitale Spielereien eine artifizielle Klarheit in die Aufnahme zu bringen, die das Masterband nie hatte. Für die, die es ganz genau wissen wollen, noch ein Hinweis: Der Titel des Albums lautet technisch korrekt Grateful Dead. Bekannt wurde es unter Skull and Roses durch das Artwork von Alton Kelly und Stanley Mouse. Fans weisen darauf hin, dass dieses auf Edmund J. Sullivans Illustrationen für eine antike Ausgabe der Rubaiyat von Omar Khayyam basiert. Damit man dieses Cover auch entsprechend genießen kann, ist das Klappcover als durchgängiges Bild konzipiert und wird hochkant aufgefaltet. Das MFSL Re-Issue erscheint als Limited Edition mit fortlaufender Seriennummer und ist Teil einer Serie von Grateful Dead LPs bei Mobile Fidelity Sound Lab. Titel: Seite A: 1. Bertha – 5:27 2. Mama Tried – 2:42 3. Big Railroad Blues – 3:34 4. Playing in the Band – 4:39 Seite B: 1. The Other One – 18:05 Seite C: 1. Me and My Uncle – 3:06 2. Big Boss Man – 5:12 3. Me and Bobby McGee – 5:43 4. Johnny B. Goode – 3:42 Seite D: 1. Wharf Rat – 8:31 2. Not Fade Away/Goin' Down The Road Feeling Bad – 9:14

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „The Grateful Dead – Skull and Roses“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmelden

Passwort vergessen?

Ein Kundenkonto eröffnen?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.