The Doobie Brothers – What were once Vices are now Habits

Foghat – Fool for the City (SACD)
Oktober 27, 2021
Jazz at the Pawnshop (FIM SACD M 034, Doppel-SACD)
Jazz at the Pawnshop
Oktober 27, 2021

The Doobie Brothers – What were once Vices are now Habits

55,00 

The Doobie Brothers – What were once Vices are now Habits. UDSACD 2060 – Hybrid SACD Mit dem vierten Doobie-Brothers-Album aus dem Jahr 1974 sollte die Band auf unerwartete Weise ihren ersten Nummer-Eins-Hit in den USA haben. Black Water, eigentlich nur eine B-Seite auf der Single-Auskopplung, zog die Radiostationen magisch an. Die Songs klingen durch die Kollaboration mit den Memphis Horns und Jeff Baxter von Steely Dan an der Gitarre deutlich mehr nach Südstaatenrock, behalten jedoch dank der zwei Schlagzeuge eindeutig den Charakter der Doobie Brothers. Das MFSL Re-Issue erscheint als Hybrid-SACD mit neuem Mastering durch Rob LoVerde. Die Disc erscheint im japanischen Mini-LP-Cover mit fortlaufender Seriennummer und einem kleinen Handbuch. Im neuen Mastering sind die Schlagzeuge nicht mehr überzogen, sondern mit eben dem gewissen Punch und die Stimme von Tom Johnston klingt, als ob man noch ein Band gefunden hätte, auf dem er in ein ordentliches Mikrofon singt.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: UDSACD 2060 Kategorie:

The Doobie Brothers – What were once Vices are now Habits. UDSACD 2060 – Hybrid SACD Mit dem vierten Doobie-Brothers-Album aus dem Jahr 1974 sollte die Band auf unerwartete Weise ihren ersten Nummer-Eins-Hit in den USA haben. Black Water, eigentlich nur eine B-Seite auf der Single-Auskopplung, zog die Radiostationen magisch an. Die Songs klingen durch die Kollaboration mit den Memphis Horns und Jeff Baxter von Steely Dan an der Gitarre deutlich mehr nach Südstaatenrock, behalten jedoch dank der zwei Schlagzeuge eindeutig den Charakter der Doobie Brothers. Das MFSL Re-Issue erscheint als Hybrid-SACD mit neuem Mastering durch Rob LoVerde. Die Disc erscheint im japanischen Mini-LP-Cover mit fortlaufender Seriennummer und einem kleinen Handbuch. Im neuen Mastering sind die Schlagzeuge nicht mehr überzogen, sondern mit eben dem gewissen Punch und die Stimme von Tom Johnston klingt, als ob man noch ein Band gefunden hätte, auf dem er in ein ordentliches Mikrofon singt.   Titel: 1. Song to See You Through 2. Spirit 3. Pursuit on 53rd St. 4. Black Water 5. Eyes of Silver 6. Road Angel 7. You Just Can't Stop It 8. Tell Me What You Want (And I'll Give You What You Need) 9. Down in the Track 10. Another Park, Another Sunday 11. Daughters of the Sea 12. Flying Cloud

Gewicht0.4 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „The Doobie Brothers – What were once Vices are now Habits“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmelden

Passwort vergessen?

Ein Kundenkonto eröffnen?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.