Steve Siu at the Steinway – Somewhere in Time

The Sheffield Lab Drum & Track Disc
November 5, 2021
Salena Jones – Ballad with LUV
November 5, 2021

Steve Siu at the Steinway – Somewhere in Time

60,00 

Steve Siu at the Steinway – Somewhere in Time. FIM DXD 080 – DXD CD Die Produktion dieses Albums für Solo-Piano stand unter keinem guten Stern. Während die Aufnahmen im Juni 2002 in einer Kirche in Hollywood hervorragend gelungen waren und man lediglich die leeren Stuhlreihen mit absorbierender Folie überdecken musste um ein angenehmere Hallverteilung zu erreichen, so ging im Mastering vieles gründlich schief und Winston MA entschied sich, das Album nicht zu veröffentlichen. Erst der Zugriff auf die Masterbänder im Jahr 2009  und die Möglichkeit im DXD-Format neu zu mastern brachte den klanglichen Effekt den man von einer FIM Produktion erwarten kann. Wirkliche Klassikfreunde könnten jetzt einwerfen, diese sei keine ernsthafte Musik und hätten wohl recht. Es handelt sich um eine Mischung von Jazzstandards und sogar Musicalklängen. Diese Aufnahmen sollen nicht ernsthaft, sondern möglichst prachtvoll und bewegend sein. Es ist Musik für Genießer mit guten Anlagen, die sich den Klang eines Hamburger Steinways in den Hörraum holen wollen und damit zufrieden sind, dass Musik auch einfach schön sein darf.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: FIM DXD 080 Kategorie:

Steve Siu at the Steinway – Somewhere in Time. FIM DXD 080 – DXD CD Die Produktion dieses Albums für Solo-Piano stand unter keinem guten Stern. Während die Aufnahmen im Juni 2002 in einer Kirche in Hollywood hervorragend gelungen waren und man lediglich die leeren Stuhlreihen mit absorbierender Folie überdecken musste um ein angenehmere Hallverteilung zu erreichen, so ging im Mastering vieles gründlich schief und Winston MA entschied sich, das Album nicht zu veröffentlichen. Erst der Zugriff auf die Masterbänder im Jahr 2009  und die Möglichkeit im DXD-Format neu zu mastern brachte den klanglichen Effekt den man von einer FIM Produktion erwarten kann. Steve Siu ist kein typischer Klaviervirtuose wie sie oft veröffentlicht werden. Er studierte auch nicht etwa Klavier an der kalifornischen Thornton School of Music, sondern „Musikwirtschaft“ und verdiente sich sein Studiengeld als Piano-Entertainer in Kaufhäusern. Er stellte fest, dass er hiervon deutlich besser leben und studieren konnte als viele Kommilitonen die sich mit ernsthafter Orchesterarbeit plagten. Heute spielt Steve Siu das Klavier in einem luxuriösen Urlaubsdomizil in Laguna Beach und behauptet er könne jeden Song auf Zuruf nicht nur aus dem Kopf spielen, sondern damit auch zu Tränen rühren. Wirkliche Klassikfreunde könnten jetzt einwerfen, diese sei keine ernsthafte Musik und hätten wohl recht. Es handelt sich um eine Mischung von Jazzstandards und sogar Musicalklängen. Diese Aufnahmen sollen nicht ernsthaft, sondern möglichst prachtvoll und bewegend sein. Es ist Musik für Genießer mit guten Anlagen, die sich den Klang eines Hamburger Steinways in den Hörraum holen wollen und damit zufrieden sind, dass Musik auch einfach schön sein darf. Titel: 1. Chariots of Fire 2. A Time For Us 3. Somewhere My Love 4. Somewhere In Time 5. Don’t Cry For Me Argentina 6. Moon River 7. Music of the Night 8. The Summer Knows From Summer 42′ 9. Love Is a Many Splendored Thing 10. My Funny Valentine 11. Can’t Help Falling In Love   Bonus Track: 12. Hong Kong Medley  

Gewicht0.4 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Steve Siu at the Steinway – Somewhere in Time“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmelden

Passwort vergessen?

Ein Kundenkonto eröffnen?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.