Jennifer Warnes – The Hunter

Linda Ronstadt – Don’t Cry Now
Oktober 27, 2021
Top 12 in Gold (GS DXD 001 - 24 Karat Gold CD, DXD)
Top 12 in Gold
Oktober 27, 2021

Jennifer Warnes – The Hunter

45,00 

Jennifer Warnes – The Hunter. IMP 8303 – 24 Karat Gold CD „Ihre Stimme ist wie das Wetter in Kalifornien, reich an Sonnenschein. Aber es steckt ein Erdbeben dahinter.“ Dies hat Leonard Cohen über Jennifer Warnes gesagt und dieses Album ist einmal mehr ein Beweis dafür, wie treffend diese Aussage war. Das Re-Mastering auf 24 Karat Gold CD ist klanglich ein großer Schritt in Richtung von noch mehr Dynamik und dennoch mehr Ruhe im Klangbild. Chris Bellman von Grundman Mastering ist hier für das Remastering verantwortlich und hatte mit dem Erstmastering von Bernie Grundman von 1992 wirklich gutes Ausgangsmaterial zur Verfügung. Die Rohdaten stammen vom Masterband aus dem persönlichen Besitz von Jennifer Warnes. Auch diese Aufnahme ist nicht perfekt und der Kenner erkennt sogar die Schwächen des Mikrofons von Frau Warnes, doch wenn wir mehr Aufnahmen wie diese hätten, dann käme niemand auf diesem Planeten auf die Idee sich MP3 anzuhören.

Nicht vorrätig

Artikelnummer: IMP 8303 Kategorie:

Jennifer Warnes – The Hunter. IMP 8303 – 24 Karat Gold CD „Ihre Stimme ist wie das Wetter in Kalifornien, reich an Sonnenschein. Aber es steckt ein Erdbeben dahinter.“ Dies hat Leonard Cohen über Jennifer Warnes gesagt und dieses Album ist einmal mehr ein Beweis dafür, wie treffend diese Aussage war. Das Re-Mastering auf 24 Karat Gold CD ist klanglich ein großer Schritt in Richtung von noch mehr Dynamik und dennoch mehr Ruhe im Klangbild. Die Musik spielt nicht für die Stimme der Warnes, viel mehr ist Ihre herausragende Stimme ein weiteres Instrument, welches perfekt abgestimmt mit dem Rest zusammenspielt. Sie werden mit den einzelnen Titeln auf eine Reise zwischen Gitarre, Bass und Gesgang dahinschlendern und ganz tief eintauchen in die Welt von Konga, Sprechtrommel und keltischem Tambourin. Chris Bellman von Grundman Mastering ist hier für das Remastering verantwortlich und hatte mit dem Erstmastering von Bernie Grundman von 1992 wirklich gutes Ausgangsmaterial zur Verfügung. Die Rohdaten stammen vom Masterband aus dem persönlichen Besitz von Jennifer Warnes. Auch diese Aufnahme ist nicht perfekt und der Kenner erkennt sogar die Schwächen des Mikrofons von Frau Warnes, doch wenn wir mehr Aufnahmen wie diese hätten, dann käme niemand auf diesem Planeten auf die Idee sich MP3 anzuhören. Titel: 1. Rock you Gently 2. Somewhere, Somebody 3. Big Noise, New York 4. True Emotion 5. Pretending to Care 6. The Whole of the Moon 7. Lights of Lousianne 8. Way Down Deep 9. The Hunter 10. I Can´t Hide

Gewicht0.4 kg

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Jennifer Warnes – The Hunter“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anmelden

Passwort vergessen?

Ein Kundenkonto eröffnen?

Diese Website verwendet Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.